Deutsche Foto-Reporterin in Afghanistan von Polizei erschossen

Kabul (dpa) - Einen Tag vor der Präsidentenwahl in Afghanistan ist die preisgekrönte deutsche Foto-Reporterin Anja Niedringhaus im Osten des Landes von einem Polizisten erschossen worden. Die US-Nachrichtenagentur AP bestätigte den Tod ihrer Mitarbeiterin. Die mit Niedringhaus reisende kanadische AP-Reporterin Kathy Gannon wurde bei dem Beschuss in der Provinz Chost verletzt. Ein Mitarbeiter von AP Television berichtete, beide Reporterinnen hätten auf dem Rücksitz in einem Wagen in einem Wahlkonvoi gesessen, als ein Polizist mit den Worten «Gott ist Groß das Feuer auf sie eröffnet habe.

SOCIAL BOOKMARKS