Deutsche Oscar-Hoffnungen enttäuscht

Hollywood (dpa) - Bei der Oscar-Verleihung sind die deutschen Hoffnungen enttäuscht worden. Der deutsch-irische Schauspieler Michael Fassbender war für «12 Years a Slave» als bester Nebendarsteller nominiert gewesen. Bei der Gala in Hollywood gewann aber Jared Leto in dieser Kategorie für seine Darstellung eines Transvestiten in dem Aids-Drama «Dallas Buyers Club». Auch die deutschen Regisseure Max Lang und Jan Lachauer gingen in der Sparte «bester animierter Kurzfilm» leer aus - ebenso die deutsche Spezialeffekte-Firma Pixomondo.

SOCIAL BOOKMARKS