Deutsche Waffen im Nordirak eingetroffen

Erbil (dpa) - Die erste deutsche Waffenlieferung für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat ist im Nordirak eingetroffen. Wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mitteilte, landete die Transportmaschine am Abend in der Kurdenhauptstadt Erbil. Die Panzerfäuste, Gewehre und Munition aus Bundeswehrbeständen sollen der kurdischen Peschmerga-Armee übergeben werden. Die Lieferung hatte sich wegen eines Defekts an der Transportmaschine der niederländischen Luftwaffe verzögert.

SOCIAL BOOKMARKS