Deutscher Post droht Ärger mit Kartellamt wegen Großkundenpreise

Bonn (dpa) - Der Deutschen Post droht im Bereich Großkunden Ärger mit dem Kartellamt. Man untersuche derzeit eingehend die Tarifgestaltung der Post gegenüber bestimmten Großkunden. Hier haben man klare Anhaltspunkte dafür, dass Wettbewerber durch Dumping-Preise behindert würden, sagte der Präsident des Bundeskartellamtes Mundt der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Seit mehr als einem Jahr prüft das Kartellamt dem Bericht zufolge, ob es bei der Preisgestaltung für Großkunden wie Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen oder Banken mit rechten Dingen zugeht.

SOCIAL BOOKMARKS