Deutscher greift Polizisten in Rom mit Messer an - vier Verletzte

Rom (dpa) - Ein offenbar geistig verwirrter Deutscher hat in Rom vier Polizisten mit einem Messer angegriffen und verletzt, einen von ihnen schwer. Der 62 Jahre alte Mann aus Passau wurde festgenommen, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Der Obdachlose soll Passanten bedroht haben. Als ihn die Carabinieri kontrollieren wollten, ging er den Berichten zufolge mit einem Messer und einem Hammer auf die Beamten los. Vier Männer mussten mit Stichverletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft, ihm wird laut Ansa versuchter Mord vorgeworden.

SOCIAL BOOKMARKS