Deutschland bei Raketenabwehr dabei - Zentrale Ramstein bestätigt

Brüssel (dpa) - Deutschland will die Nato-Raketenabwehr in Europa mit eigenen Raketen vom Typ «Patriot» unterstützen. Das erklärte Verteidigungsminister Thomas de Maizière am Rande eines Treffens der Nato-Verteidigungsminister in Brüssel. Zugleich bestätigten Nato-Diplomaten frühere Mitteilungen des Bündnisses, wonach die Einsatzleitung der Raketenabwehr beim Nato-Luftwaffenkommando in Ramstein liegen werde. Die ersten Bestandteile der Nato-Raketenabwehr sollen beim Nato-Gipfel im Mai für einsatzfähig erklärt werden. Das gesamte Projekt wird 2020 abgeschlossen sein.

SOCIAL BOOKMARKS