Deutschland verstärkt Nato-Präsenz im Osten

Brüssel (dpa) - Als Konsequenz aus der Ukraine-Krise verstärken Deutschland, Polen und Dänemark das Nato-Korps im polnischen Stettin. Das gaben die Verteidigungsminister der drei Länder nach Nato-Angaben bei einem Treffen der Ressortchefs aller 28 Mitgliedstaaten in Brüssel bekannt. Die Einsatzbereitschaft des Multinationalen Korps Nordost soll verbessert werden. Derzeit sind 180 Soldaten in Stettin stationiert - 60 deutsche und 120 aus Polen und Dänemark. Das Korps soll in die Lage versetzt werden, Landoperationen und -übungen schneller zu planen.

SOCIAL BOOKMARKS