Deutschstämmiger soll in Rumänien für Präsidentenamt kandidieren

Bukarest (dpa) - In Rumänien hat der deutschstämmige Siebenbürger Sachse Klaus Johannis gute Chancen, bei der Wahl im November für das Amt des Staatspräsidenten zu kandidieren. Der Vorstand seiner Nationalliberalen Partei - PNL - sprach sich dafür aus. Ob es zu dieser Kandidatur kommt, entscheidet sich nach Verhandlungen mit der Mitte-Rechts-Partei PDL. PNL und PDL wollen einen gemeinsamen Kandidaten aufstellen. Johannis hat nach Umfragen von allen Oppositionspolitikern die besten Chancen, bei der Wahl den Kandidaten der regierenden Sozialisten zu besiegen.

SOCIAL BOOKMARKS