Drei Tote und viele Verletzte bei Anschlag in Nairobi

Nairobi (dpa) - Bei einem Anschlag auf einen Busbahnhof in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind mindestens drei Menschen getötet worden. Etwa 40 weitere wurden nach Angaben des kenianischen Roten Kreuzes verletzt. Mehrere von ihnen seien in einem kritischen Zustand. Nach Angaben der Polizei wurden vier Handgranaten aus einem Auto heraus in die Menge geschleudert. Die Polizei verdächtigt die islamistische Al-Schabaab-Miliz aus dem Nachbarland Somalia. Es ist der erste Anschlag dieser Art in Nairobi seit vergangenen Oktober.

SOCIAL BOOKMARKS