Dutzende Tote bei Zusammenstößen in Kairo

Kairo (dpa) - Bei Zusammenstößen von Islamisten und Sicherheitskräften sind am frühen Morgen in Kairo Dutzende Menschen getötet worden. Nach Angaben der Muslimbruderschaft des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi starben mindestens 120 Menschen, nachdem Einheiten der Polizei eine Menge von Demonstranten am Rande eines Protestcamps angegriffen hatten. Rund 4000 Menschen wurden demnach verletzt. Das ägyptische Gesundheitsministerium sprach bislang von 21 Toten. Was die Zusammenstöße ausgelöst hat, ist noch unklar.

SOCIAL BOOKMARKS