EU-Botschafter beraten schon Montag über Sanktionen gegen Moskau

Brüssel (dpa) - Die Botschafter der 28 EU-Staaten beraten schon an diesem Montag über zusätzliche Sanktionen gegen Moskau. Wie die Deutsche Presse-Agentur in Brüssel aus EU-Diplomatenkreisen erfuhr, stehen weitere Einreiseverbote und Kontosperrungen auf der Agenda. Die Maßnahmen könnten noch im Tagesverlauf von den Regierungen im Umlaufverfahren abgesegnet und in Kraft gesetzt werden, hieß es. Heute hatten sich die G7-Staaten darauf geeinigt, «zügig» neue Sanktionen gegen Russland zu verhängen.

SOCIAL BOOKMARKS