EU-Justizminister debattieren über Datenschutzreform

Brüssel (dpa) - Die Reform der europäischen Datenschutzregeln steht heute im Mittelpunkt eines Treffens der EU-Justizminister in Brüssel. Auch nach mehr als zwei Jahren Diskussion streiten die EU-Staaten immer noch über zentrale Punkte. EU-Diplomaten erwarten, dass die Überarbeitung erst im nächsten Jahr steht - wenn überhaupt. Die Reform sieht einen besseren Schutz der Verbraucher und ihrer Daten gegenüber großen Internetkonzernen wie Facebook, Google und Co vor. Der Zeitplan hat sich wegen des Streits unter den Staaten mehrfach verschoben. Entscheidungen werden nicht erwartet.

SOCIAL BOOKMARKS