EU-Kommissar will härteres Vorgehen gegen Lebensmittelbetrug

Brüssel (dpa) - EU-Gesundheitskommissar Tonio Borg hat ein europaweit härteres Vorgehen gegen Lebensmittelbetrug gefordert. Wichtig sei, dass die Lebensmittelkontrollen in den Mitgliedsländern künftig transparenter für die Verbraucher werden, sagte Borg der Zeitung «Die Welt». Unter bestimmten Bedingungen sollten die Mitgliedsländer befugt sein, Angaben über die Ergebnisse der Kontrolle bei einzelnen Unternehmen zu veröffentlichen. Außerdem sollte es regelmäßig unangekündigte Kontrollen und erheblich höhere Strafen bei Verstößen gegen Lebensmittelgesetze geben.

SOCIAL BOOKMARKS