EU-Kommission: Noch keine Bewertung des neuen Zypern-Plans

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat neue Vorschlägen aus Zypern für ein Hilfspaket noch nicht bewertet. «Wir prüfen das noch im Detail», sagte der Sprecher von EU-Währungskommissar Olli Rehn. Dabei geht es insbesondere um den Plan, mit einem neuen Fonds 5,8 Milliarden Euro zusammenzubringen. Die Eurogruppe fordert von der Inselrepublik einen Eigenbeitrag in dieser Höhe, um das Hilfspaket von 10 Milliarden Euro aufzulegen. Eine Zwangsabgabe auf Bankkonten war zu Wochenbeginn im Parlament in Nikosia durchgefallen.

SOCIAL BOOKMARKS