EU-Kommission befürwortet Kapitalverkehrskontrollen in Griechenland

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission befürwortet die in Griechenland eingeführten Kapitalverkehrskontrollen. «Die auferlegten Maßnahmen scheinen zum jetzigen Zeitpunkt notwendig und angemessen», teilte EU-Finanzmarktkommissar Jonathan Hill in Brüssel mit. Die EU-Behörde mahnte aber, der freie Kapitalverkehr müsse so schnell wie möglich wieder hergestellt werden. Dies sei im Interesse der griechischen Wirtschaft, aber auch der Euroländer und der Europäischen Union.

SOCIAL BOOKMARKS