EU-Kommission und EZB: Litauen ist fit für den Euro

Brüssel (dpa) - Litauen kann nach Auffassung der EU-Kommission und der Europäischen Zentralbank zum 1. Januar 2015 den Euro einführen. Das baltische Land mit knapp drei Millionen Einwohnern erfülle die Beitrittskriterien, stellten die EU-Behörde und die EZB fest. Litauen wäre das 19. Mitglied des Währungsclubs und würde den Beitritt der baltischen Staaten zur Eurozone komplettieren. Zuletzt hatte Lettland im Januar auf den Euro umgestellt. Endgültig entscheiden müssen die EU-Finanzminister.

SOCIAL BOOKMARKS