EU beschließt massive Sanktionen gegen Syrien

Brüssel (dpa) - Die EU plant neue und massive Sanktionen gegen das Regime des syrischen Präsidenten Assad. Die EU-Außenminister würden morgen in Brüssel ein ganzes Bündel von Maßnahmen gegen die Regierung Syriens beschließen, sagten EU-Diplomaten. Damit protestiert Europa gegen die gewalttätige Unterdrückung der Opposition in Syrien. Unter anderem wird die EU den Kauf syrischer Staatsanleihen ebenso verbieten wie die Lieferung von Ausrüstung für den Öl- und Gassektor. Die Beteiligung von EU-Firmen an Kraftwerken wird untersagt; syrische Banken dürfen auch keine neuen Niederlassungen in der EU einrichten.

SOCIAL BOOKMARKS