EU sieht «neue Beziehung» zu Birma

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union hat die Freilassung von Hunderten politischen Gefangenen in Birma befürwortet. «Dies bringt uns einen Schritt weiter zu einer neuen Beziehung mit Birma», heißt es in einer Erklärung der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton. Die Freilassung von politischen Gefangenen sei ein mutiger Schritt und eine weitere Bestätigung für die Fortsetzung des Reformkurses der Regierung Birmas.

SOCIAL BOOKMARKS