Ehefrau Mandelas bedankt sich bei Südafrikanern und der Welt

Pretoria (dpa) - Die Ehefrau des schwer kranken südafrikanischen Ex-Präsidenten Nelson Mandela hat sich für die Anteilnahme bedankt. So viel Liebe und Großzügigkeit von Südafrikanern und Afrikanern in aller Welt hätten der Familie Zuwendung, Trost und Hoffnung gebracht, heißt es in einem Schreiben Graca Machels. Nelson Mandela liegt seit neun Tagen wegen einer Lungenentzündung im Krankenhaus in Pretoria. Präsident Jacob Zuma bezeichnet Mandelas Zustand als «ernst». Aber der Friedensnobelpreisträger reagiere auf die Behandlung positiv.

SOCIAL BOOKMARKS