Eisbären Berlin verpassen DEL-Viertelfinale

Berlin (dpa) - Titelverteidiger Eisbären Berlin hat das Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga verpasst. Gegen den ERC Ingolstadt verloren die Berliner das dritte und entscheidende Vor-Playoff-Spiel in der Verlängerung mit 2:3. Erstmals seit 2007 ist der Serienmeister der vergangenen Jahre damit nicht in der Runde der letzten acht Teams dabei. Das zweite Vor-Playoff-Duell hatten die Iserlohn Roosters dank eines 4:1 beim EHC München für sich entschieden.

SOCIAL BOOKMARKS