Elf Arbeiter bei Brand in Istanbul getötet

Istanbul (dpa) - Bei einem Brand auf einer Baustelle in Istanbul sind elf Arbeiter ums Leben gekommen. Sie waren in Zelten untergebracht, die ihnen als Schlafstätte dienten. Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, waren die Zelte aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Möglicherweise sei das Feuer durch einen elektrischen Kurzschluss ausgelöst worden. Trotz eines Großeinsatzes von Feuerwehr und Rettungskräfte sei die Hilfe für elf Arbeiter zu spät gekommen.

SOCIAL BOOKMARKS