Emirates-Airbus nach Motorschaden notgelandet

Sydney (dpa) - Ein Airbus A 380 der Fluggesellschaft Emirates ist nach einem Motorschaden kurz nach dem Start nach Sydney zurückgekehrt und dort notgelandet. Die Maschine war in Richtung Dubai gestartet, als eine Explosion in einem der vier Triebwerke den Jet erschütterte. Der Pilot entschloss sich kurz darauf zur Rückkehr nach Sydney, wie ein Sprecher der Fluggesellschaft mitteilte. Die Notlandung verlief ohne Zwischenfälle.

SOCIAL BOOKMARKS