Empörung nach Video über Misshandlung in Kinderheim in Vietnam

Hanoi (dpa) - Ein Video über die Misshandlung von Kindern in einem staatlichen Heim hat in Vietnam eine Welle der Empörung ausgelöst. Fünf Angestellte seien suspendiert worden, heißt es aus der Wohlfahrtsbehörde in Ho-Chi-Minh-Stadt. Den Mitarbeitern drohen bei einer Anklage dreieinhalb Jahre Haft. Das Video in dem Heim für HIV-positive Kinder hatten Journalisten der Zeitung «Tuoi Tre» gedreht und im Internet hochgeladen. Darauf sollen Mitarbeiter zu sehen sein, die Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren beim Essen schlagen, treten und mit Hausschuhen attackieren.

SOCIAL BOOKMARKS