Entscheidung in Athen: Papandreou stellt die Vertrauensfrage

Athen (dpa) - Das griechische Drama geht weiter. Heute entscheidet sich das politische Schicksal von Ministerpräsident Papandreou. Er will sich am Abend im Parlament einer Vertrauensabstimmung stellen. Noch ist offen, ob er das Votum übersteht. Er signalisierte unter bestimmten Umständen seine Bereitschaft zum Rückzug. «Ich klebe nicht an irgendeinem Stuhl», sagte er. Papandreou forderte seine Fraktion auf, ihm das Vertrauen auszusprechen, damit er weiter für die Bildung einer Übergangsregierung arbeiten könne. Sollte er die Abstimmung verlieren, müssen binnen 30 Tagen Wahlen stattfinden.

SOCIAL BOOKMARKS