Entwicklungsminister Müller gegen Militäreinsatz gegen Schleuserboote

Berlin (dpa) - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller hat sich strikt gegen einen Militäreinsatz gegen Schleuserboote vor der libyschen Küste ausgesprochen. «Schleuserboote aus dem Verkehr ziehen ja, das aber ohne militärische Operationen», sagte der CSU-Politiker der «Passauer Neuen Presse». Stattdessen müsse man vor allem die Fluchtursachen in den Herkunftsländern bekämpfen. Die EU- Außen- und Verteidigungsminister wollen heute in Brüssel über Militäreinsätze gegen libysche Schleuserbanden beraten. Es geht darum, zum Transport von Flüchtlingen genutzte Schiffe gezielt zu zerstören.

SOCIAL BOOKMARKS