Ermittler nennen Kannibalenmord-These absurd

Paris (dpa) - Im Fall des in der Südsee vermissten deutschen Weltumseglers haben die Ermittler einen Kannibalenmord ausgeschlossen. «Das ist absurd», zitierte eine Regionalzeitung den zuständigen Staatsanwalt. Nichts stütze derzeit eine solche These. Internationale Medien hatten spekuliert, dass der seit mehr als einer Woche vermisste Deutsche Opfer von einem oder mehreren Menschenfressern geworden sein könnte. Der Mann aus Schleswig-Holstein verschwand unter mysteriösen Umständen auf einer Insel im französischen Überseegebiet Polynesien.

SOCIAL BOOKMARKS