Ermittlungen gegen Friedrich in Sicht

Berlin (dpa) - In der Edathy-Affäre rücken Ermittlungen gegen den als Minister zurückgetretenen Hans-Peter Friedrich näher. Die Berliner Staatsanwaltschaft bat die Bundesregierung um die dazu nötig Ermächtigung. Mit Rücktrittsforderungen aus der Opposition sieht sich weiterhin BKA-Präsident Jörg Ziercke konfrontiert. Innenminister Thomas de Maizière steht aber weiter zu Ziercke. Grüne und Linke dringen auf Aufklärung im Bundestaginnenausschuss und in einem Untersuchungsausschuss.

SOCIAL BOOKMARKS