Ermordeter Augsburger Polizist beigesetzt

Augsburg (dpa) - Der in Augsburg ermordete Polizist ist in seiner Heimatstadt Königsbrunn beigesetzt worden. An der Trauerfeier in der schwäbischen Kleinstadt nahmen etwa 300 Menschen teil, darunter Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Der 41 Jahre alte Polizist hatte in der Nacht zum Freitag mit einer Kollegin zwei Motorradfahrer kontrollieren wollen. Die Unbekannten flüchteten und stürzten nach einer Verfolgungsjagd im Augsburger Stadtwald. Einer von ihnen eröffnete sofort das Feuer, der Beamte wurde tödlich getroffen. Von den Tätern fehlt noch immer jede Spur.

SOCIAL BOOKMARKS