Ermordeter Oppositioneller soll beigesetzt werden

Tunis (dpa) - Der bei getötete tunesische Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi soll heute beigesetzt werden. Deshalb werden weitere Demonstrationen erwartet. Schon gestern folgten zahlreiche Menschen dem Aufruf zum Generalstreik. Europäische Fluggesellschaften mussten fast alle Flüge in das Land am Mittelmeer streichen. Auf Brahmi war vorgestern mit der selben Waffe geschossen worden, wie bei der Ermordung des Regierungskritikers Chokri Belaïd im Februar. Hinter der Tat werden wieder islamistische Extremisten vermutet.

SOCIAL BOOKMARKS