Euro-Rettung: Schäuble hofft auf schnelle Entscheidung in Karlsruhe

Berlin (dpa) - Finanzminister Wolfgang Schäuble setzt auf eine schnelle Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Euro-Rettung. Er hoffe, dass sie früher entscheiden, sagte er im Deutschlandfunk. Druck auf die Richter in Karlsruhe wolle die Bundesregierung aber nicht ausüben. Die Euro-Zone stecke aber in der Klemme: Die Ansteckungsgefahr zwischen den angeschlagenen Krisenstaaten sei hoch. Bei der mündlichen Verhandlung des Verfassungsgerichts gestern hatte Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle dafür plädiert, sich mehr Zeit zu lassen.

SOCIAL BOOKMARKS