Europäische Rüstungskonzerne planen Drohnenprojekt

Berlin (dpa) - Drei führende europäische Rüstungskonzerne planen nach Medienberichten die gemeinsame Entwicklung einer Drohne. Sie soll in mittlerer Höhe fliegen und lange in der Luft bleiben können. Airbus Defence and Space wollte dazu laut dpa noch heute Stellung nehmen. An dem Vorhaben sind nach Recherchen der ARD und der «Welt» neben der Airbus-Gruppe der französische Flugzeugbauer Dassault Aviation und die italienische Alenia Aermacchi beteiligt. Im Koalitionsvertrag hatten Union und SPD darauf hingewiesen, dass die Bundeswehr auf unbemannte Luftfahrzeuge zur Aufklärung angewiesen sei.

SOCIAL BOOKMARKS