Ex-Botschafter sieht mögliche Bodenoffensive in Gaza kritisch

Berlin (dpa) - Der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Shimon Stein, sieht eine mögliche Bodenoffensive Israels im Gazastreifen kritisch. Stein sagte im Deutschlandfunk, die Regierung müsse sich fragen, ob sie ihre Ziele nicht auch anders erreichen könne. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags, Ruprecht Polenz, sagte, eine Bodenoffensive könne zu einer weiteren Eskalation führen. Auch die israelische Blockade des Gazastreifens und die fehlenden wirtschaftlichen Perspektiven spielten in dem Konflikt eine Rolle.

SOCIAL BOOKMARKS