Ex-NPD-Funktionär Wohlleben in Untersuchungshaft

Karlsruhe (dpa) - Der als rechtsextremer Terrorhelfer verdächtige Ralf Wohlleben ist wenige Stunden nach seiner Festnahme in Untersuchungshaft genommen worden. Das bestätigte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft. Der 36 Jahre alte ehemalige NPD-Funktionär aus Thüringen soll der Zelle eine Waffe und Munition besorgt und die drei nach ihrem Untertauchen finanziell unterstützt haben. Dem Neonazi-Trio werden neun Morde an türkisch- und griechischstämmigen Geschäftsleuten sowie einer Polizistin in Heilbronn zur Last gelegt.

SOCIAL BOOKMARKS