Experte: Wochenarbeitszeit von mehr als 48 Stunden schädlich

Dortmund (dpa) - Wöchentliche Arbeitszeiten von deutlich mehr als 40 Stunden schaden nach Auffassung von Experten der Gesundheit. Wer 48 Stunden und mehr arbeitet, sollte kurzfristig einen Freizeitausgleich erhalten. Das sagte der Arbeitszeitexperte Frank Brenscheidt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin der Nachrichtenagentur dpa. Bei langfristiger Mehrarbeit über 40 Wochenstunden hinaus nähmen gesundheitliche Probleme wie Magen-Darm-Beschwerden oder Stressempfinden zu.

SOCIAL BOOKMARKS