Experten fordern gemeinsamen Kampf für mehr Cyber-Sicherheit

München (dpa) - Vor dem Hintergrund neuer Hacker-Angriffe auf Unternehmen und Institutionen haben Politik und Wirtschaft zu mehr Cyber-Sicherheit aufgerufen. Das könne nur in einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Regierungen, Wirtschaft und auch den einzelnen Nutzern gelingen, argumentierten Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und der Direktor der amerikanischen National Security Agency, Keith Alexander, auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Friedrich sagte, die Frage, wie Sicherheit im des Cyber-Raum garantiert werden könne, sei eine der entscheidenden Fragen des 21. Jahrhunderts.

SOCIAL BOOKMARKS