«FAZ»: Regierung will Beamte bei Pensionen besserstellen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundesregierung will Beamte bei der Altersversorgung besserstellen. Das schreibt die «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». So sollen sie ihre Pensionsansprüche künftig nicht mehr verlieren, wenn sie aus dem öffentlichen Dienst in die Privatwirtschaft wechseln. Auf entsprechende Eckpunkte einer neuen Versorgungsregelung hätten sich Union und FDP jetzt geeinigt. Ziel sei es, den öffentlichen Dienst attraktiver zu machen. Bisher werden ausscheidende Beamte in der gesetzlichen Rentenversicherung nachversichert. Dadurch müssen sie spürbare Einbußen in Kauf nehmen.

SOCIAL BOOKMARKS