Fahrplan für Übergang in Ägypten - Armee verwarnt Muslimbrüder

Kairo (dpa) - Ägyptens Übergangspräsident Adli Mansur sucht mit Verfassungsänderungen und Neuwahlen binnen sechs Monaten einen Ausweg aus der innenpolitischen Krise. Außerdem ernannte Mansur den früheren Finanzminister Hazem al-Beblawi zum amtierenden Ministerpräsidenten. Die ehemals regierende Muslimbruderschaft lehnt alle Vorschläge ab und verlangt, dass der vor einer Woche gestürzte Präsident Mohammed Mursi wieder in sein Amt eingesetzt wird. Die Armee warnte die Islamisten vor einer Fortsetzung ihrer Verweigerungspolitik.

SOCIAL BOOKMARKS