Film zeigt DDR-Grafiker Werner Klemke als Juden-Helfer

Berlin (dpa) - Die niederländische Filmemacherin Annet Betsalel (58) hat eine Doku über den DDR-Grafiker Werner Klemke als Helfer von Juden in der NS-Zeit gedreht. Den Film «Treffpunkt Erasmus» würde Betsalel gerne auf der Berlinale im Februar 2015 präsentieren. Auf die Geschichte sei sie durch Archivmaterial aus einer holländischen Synagoge gekommen. Unter den Dokumenten habe sich eine Bestätigung gefunden, dass Klemke maßgeblich an der Rettung einer jüdischen Familie beteiligt gewesen sei. «Er und diese Familie retteten in der Folge noch Dutzende weitere Leben.»

SOCIAL BOOKMARKS