Flugausfälle wegen Pilotenstreiks bei Air France

Paris (dpa) - Ein Streik der Piloten von Air France hat in Frankreich zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Nach Angaben der Fluglinie wurde etwa die Hälfte aller Flüge gestrichen. Mit den Aktionen wenden sich Gewerkschaften gegen Sparpläne von Air France mit Transavia, dem Billigflieger der Franzosen. Passagiere wurden aufgefordert, ihre Flüge umzubuchen. Die Kosten dieses Streiks schätzt Air France auf zehn bis 15 Millionen Euro.

SOCIAL BOOKMARKS