«Focus»: Sexismus-Debatte für 80 Prozent der Deutschen wichtig

München (dpa) - Eine Mehrheit der Deutschen misst der aktuellen Sexismus-Debatte große Bedeutung bei, selbst betroffen fühlt sich aber eine Minderheit. Laut einer Emnid-Umfrage für den «Focus» halten 80 Prozent der Befragten eine gesellschaftliche Diskussion über den richtigen Umgang der Geschlechter miteinander für wichtig. Unter den Frauen ist der Anteil mit 85 Prozent höher, aber auch drei von vier Männern sind dieser Meinung. Durch sexuell anzügliche Bemerkungen belästigt gefühlt haben sich demnach 24 Prozent der Frauen und sechs Prozent der Männer.

SOCIAL BOOKMARKS