Frankreich bleibt im Kältemittel-Streit mit Daimler hart

Paris (dpa) - Der Kältemittel-Streit zwischen Daimler und Frankreich wird zur Bürokratie-Schlacht. Nachdem der Autobauer wegen eines Gerichtsurteils auf ein schnelles Ende des Zulassungsstopps seiner Kompaktmodelle gesetzt hatte, kündigte die Regierung in Paris nun an, die Blockade fortzusetzen. Man werde auf die Kritik des Gerichts reagieren und eine entsprechende EU-Schutzklausel regelgerecht anwenden, wodurch die Zulassung von Daimlers Modellen der A-, B- und CLA-Klasse weiterhin untersagt bleibe, teilte das französische Umweltministerium mit.

SOCIAL BOOKMARKS