Französin in Kenia verschleppt

Johannesburg (dpa) - Kidnapper haben eine Französin aus einem Urlaubsresort vor der Küste Kenias entführt. Es gebe Befürchtungen, dass es sich bei den Tätern um somalische Kämpfer mit Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Kaida handeln könnte, hieß es aus dem Ministerium für Innere Sicherheit. Die Entführer seien per Motorboot entkommen. Der Vorfall ist ein weiterer Schlag für die Tourismusindustrie des Landes. Vor einem Monat wurde in einem Resort ein britisches Ehepaar angegriffen. Die Entführer erschossen den Mann, die Frau wird vermutlich im benachbarten Somalia festgehalten.

SOCIAL BOOKMARKS