Freundin lebendig begraben: 20 Jahre Gefängnis

London (dpa) - Er hatte seine Freundin lebendig begraben, nur mit Hilfe ihres Verlobungsringes kämpfte sie sich ans Tageslicht - jetzt ist ein Mann in England für seine Tat zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Der 26-Jährige hatte seine 27 Jahre alte Freundin im Mai 2011 mit einer Elektroschockpistole angegriffen, sie gefesselt und geknebelt. In einer Pappkarton-Box hatte er sie dann in der Nähe ihres Hauses begraben. Die Frau zerschnitt mit Hilfe ihres Verlobungsringes den Karton, in rund einer Stunde war sie frei.

SOCIAL BOOKMARKS