G20-Finanzminister warnen vor verzögertem Schuldenabbau

Mexiko-Stadt (dpa) - Mit dem Versprechen, alles für ein gesundes Wachstum der Weltwirtschaft zu tun, ist in Mexiko-Stadt die Tagung der G20-Finanzminister zu Ende gegangen. «Unser Hauptaugenmerk in der nahen Zukunft wird die Wiederherstellung des Vertrauens und die Verminderung der Risiken in den internationalen Finanzmärkten sein», heißt es in der Abschlusserklärung des Treffens. Ein nachhaltiges Wachstum sei ohne eine Reduzierung der Schulden nicht möglich, sagte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble nach dem Treffen.

SOCIAL BOOKMARKS