Gabriel: Griechenland-Hilfen im Kern richtig

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die geplante Zustimmung seiner Partei zu den neuen Griechenland-Hilfen verteidigt. Es gehe darum, dem Land mehr Zeit zu geben, sagte Gabriel im Deutschlandfunk. Deutschland sei ein Exportland. Wörtlich sagte Gabriel: «Wir leben davon, dass es unseren Nachbarn einigermaßen gut geht. Geht es denen schlechter, werden wir die Arbeitslosigkeit in unser Land bekommen, und genau das passiert gerade.» Heute entscheidet das Parlament über die geplante Ausweitung des Rettungspakets. Die SPD will trotz vieler Bedenken in den vergangenen Tagen zustimmen.

SOCIAL BOOKMARKS