Gabriel findet «Hysterie» um Thüringen «abenteuerlich»

Berlin (dpa) - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat die kritischen Kommentare der Union zum rot-rot-grünen Bündnis in Thüringen unter Ministerpräsident Bodo Ramelow von der Linken kritisiert. «Ich finde die Hysterie um die Koalitionsbildung in Thüringen inzwischen abenteuerlich», sagte er der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Man könne diese Koalition gut oder schlecht finden, aber es sei doch keine Rückkehr zur DDR. Ramelow wurde heute im zweiten Wahlgang zum neuen Ministerpräsidenten gewählt - von 90 bekam er 46 Stimmen.

SOCIAL BOOKMARKS