Gedenkfeier für Opfer des Attentats von Brüssel

Brüssel(dpa) - Rund eine Woche nach dem Attentat auf das Jüdische Museum in Brüssel haben am Abend über 1500 Menschen der Opfer gedacht. Das berichtete der belgische Radiosenders RTBF. Auch mehrere Minister der belgischen Regierung, Parteivorsitzende und Vertreter der katholischen und muslimischen Kirchen waren in die Brüsseler Synagoge gekommen. Am 24. Mai hatte ein mutmaßlicher Islamist ein Ehepaar aus Israel und eine Französin erschossen. Ein Belgier wurde schwer verletzt. Die Polizei nahm den 29-Jährigen in Frankreich fest.

SOCIAL BOOKMARKS