Geheime Notiz erlaubte Tötung von Al-Kaida-Prediger

Washington (dpa) - Eine geheime Notiz des US-Justizministeriums hat nach einem Zeitungsbericht die Tötung des Al-Kaida-Prediger Anwar al-Awlaki im Jemen erlaubt. Wie die «Washington Post» berichtete, sei das Dokument erstellt worden, nachdem die rechtlichen Bedenken geprüft worden seien. Es habe keinen Dissens über die Rechtmäßigkeit der Tötung des in den USA geborenen Predigers gegeben, schrieb das Blatt unter Berufung auf US-Beamte. Anwar al-Awlaki war einer der meistgesuchten Terroristen der Welt.

SOCIAL BOOKMARKS