Geiseldrama auf Philippinen: Armee soll eingeschritten sein

Manila (dpa) - Die philippinischen Streitkräfte sind nach dpa-Informationen eingeschritten, um zwei deutsche Geiseln aus der Hand der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf zu befreien. Zuvor war ein Ultimatum der Entführer verstrichen. «Ein Bataillon ist eingerückt», sagte ein Angehöriger der Streitkräfte, der anonym bleiben wollte, der dpa. Er sprach von einer «einer Art Rettungsaktion». Zuvor hatten die Entführer von einer möglichen Fristverlängerung um zwei Stunden gesprochen - aber nur, wenn jemand anrufe und das geforderte Lösegeld verspreche.

SOCIAL BOOKMARKS