Gericht spricht Helmut Kohl Millionen-Entschädigung zu

Köln (dpa) - Das Landgericht Köln hat dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl Schadenersatz in Höhe von einer Million Euro für eine Buch-Veröffentlichung zugesprochen. Der Bestseller «Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle» habe das Persönlichkeitsrecht des 87-Jährigen schwer verletzt, entschied das Gericht am Donnerstag.

SOCIAL BOOKMARKS